Video-Reisebericht: geführte Wanderung durch die Masca-Schlucht

Einstieg in die Masca - Schlucht
Einstieg in die Masca - Schlucht

Die Masca – Schlucht ist für viele Wanderer DER Höhepunkt eines Wanderurlaubs auf Teneriffa.

600m ragen die Felsen fast senkrecht empor; die Kombination schroffe Felsen und Botanik mit Dattelpalmen, Mandelbäumen und hochgewachsenes Schilf machen die Schlucht zu etwas Besonderem.

Beim Wandern konzentriert man sich auf seine Füße und den Weg, so muss man einfach öfters stehen bleiben um die Einzigartigkeit zu genießen.

Eine große Herausforderung für Fotografen ist die Größenverhältnisse in der Schlucht in´s rechte Bild zu rücken. Bei bewegten Bildern ist es sicher etwas einfacher die Natur ein zu fangen.

Einige sehr schöne Eindrücke bekommt man mit dem Video von unserem Wanderfreund Rainer, der mit Aventura Wandern in der Masca-Schlucht gewandert ist. Folgt einfach dem Link auf vimeo.

Der 3718m hohe Teide auf Teneriffa

Einige Tipps und Hinweise zu einem Tagesausflug auf den Teide.

Die Anreise in den Nationalpark mit dem höchsten Berg Spaniens kann mit dem öffentlichen Linienbus der Titsa oder mit dem Mietwagen erfolgen. Wenn die Anreise mit den öffentlichen Linienbussen der Titsa erfolgt, muss man an der Haltestelle „Teleferico“ (Seilbahn) aussteigen. Mit dem Mietwagen sollte man nicht nach 10.00 Uhr anreisen, da sonst Wartezeiten bis zu 2 Stunden an der Seilbahnstation des Teide in Kauf genommen werden müssen.

Nach der Kasse werden Sie von einer netten Dame angesprochen, die sie gerne fotografieren möchte. Das Foto können Sie, müssen sie aber nicht nach der Seilbahn Talfahrt für 5 € kaufen. Seien sie höflich und lassen sie sich fotografieren. Wir Deutschen neigen oft dazu, wenn wir auf der Straße angesprochen werden, etwas abweisend oder reserviert zu sein. Ein freundliches „Nein Danke“ (no gracias) tut es auch.

Die Seilbahn fährt bis auf 3550m 8 Minuten. Man darf nur ca. eine Stunde oben bleiben. Der Gipfel kann nur mit einer Sondergenehmigung bestiegen werden. Sie brauchen es nicht versuchen, an den Nationalparwächtern vorbei zu kommen. Es wird ihnen nicht gelingen. Sie können aber auch eine geführte Wanderung auf den Teide mit Aventura Wandern unternehmen. Hier holt die Sondergenehmigung Aventura Wandern für sie ein.

Einige Hinweise und Tipps für Ihren Besuch auf dem Teide
–    Reisen sie möglichst bis 10.00 Uhr an der Seilbahn an, dies erspart Wartezeit
–    Warme Sachen – Handschuhe, Mütze, Schal mitnehmen
–    Im Winter können an der unteren Seilbahnstation in der Sonne über 20°C und auf dem Teide Minusgrade sein
–    Feste Schuhe, oben ist es steinig
–    Keine kurzen Hosen
–    Sonnenschutz
–    Trinken
–    Wenn man Kopfschmerzen bekommt oder an Übelkeit leidet, viel trinken. Unter Umständen wieder talwärts fahren
–    Man sollte Keine Herz – Kreislaufbeschwerden haben
–    Nicht schwanger
–    Ersparen sie kleinen Kindern den Besuch des Teide, kleine Kinder und Babys können sich oft nicht richtig bemerkbar machen, wenn es Ihnen schlecht geht
–    An der unteren und oberen Seilbahnstation des Teide gibt es kostenlos Toiletten
–    Die obere Seilbahnstation ist nicht bewirtschaftet, unten gibt es ein Kaffee und Souvenirladen

An und Abreise mit den Linienbussen der Titsa zum Nationalpark:
Von Süd: mit Bus 342 um 9.15 Uhr  ab Playa de las Americas, Rückfahrt mit Bus 342 um 15.40 ab Seilbahnstation
Von Nord: mit Bus 348 um 9.15 Uhr ab Puerto de la Cruz, Rückfahrt Bus 348 um 16.05 Uhr ab Seilbahnstation

An und Abreise mit dem Mietwagen zum Nationalpark:
Von Süd: Von Playa de las Americas auf TF über Arona, Viaflor bis zur Seilbahn des Teide
Von Nord: Von Puerto de La Cruz über La Orotava, El Portillo auf der TF24 bis zur Seilbahn des Teide