Wanderung im Teide Nationalpark – Montaña Blanca nach El Portillo


Ein schön angelegter Wanderweg im riesigen ehemaligen Vulkankrater.
Startpunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz am Montaña Blanca / Weißer Berg. Namensgebend für dieses Vulkangebiet ist hier der sehr helle Bimsstein, aber auch Farben wie ocker, grün und gelb lassen sich im porösen Bimsstein finden.
„Wanderung im Teide Nationalpark – Montaña Blanca nach El Portillo“ weiterlesen

Nationalpark Teneriffa – Risco de Fortaleza

Diese Tour führt uns in den Nationalpark del Teide. Auf 2050m wandern wir auf leichten Wegen durch die Canadas del Teide und die Canadas de los Guancheros zum Risco de Fortaleza (dt. Festung).

Wir beginnen mit der Wanderung am Besucherzentrum Centro de Visitantes in El Portillo.
Das dortige Museum, mit Informationen rund um Teneriffas Vulkanismus, und den kleinen botanischen Garten sollte man auf jeden Fall besuchen. Der Eintritt ist kostenfrei.
Vor dem Centro de Visitantes  beginnt links unser Wanderweg. Ein steinumrandeter Weg führt uns nach wenigen Minuten direkt auf einen kleinen Metallzaun zu, den wir durch ein kleines Türchen durchschreiten.
Der Weg führt uns weiter hinein in diese eindrucksvolle Vulkanlandschaft des Teide Nationalparks und wir können die Aussicht auf den Teide genießen. Nach 15Minuten kommen wir an eine Weggabelung und halten uns rechts. Pflanzengemeinschaften des Behaarten Federnkopfes und des Teide–Gingsters haben sich in diesem Hochgebirgsklima gebildet und können in dieser Höhenlage überleben.
Wenig später kommen wir an eine Wegkreuzung und halten uns auf dem rechten Weg, der ab hier mit Sendero 1 (Wegnummer) gekennzeichnet ist.
An der nächsten Wegkreuzung gerade aus und bleiben weiterhin auf der Wegnummer 1.
Wenig später gelangen wir auf die steinige Ebene Canada de los Guancheros. Hier gibt es keine eindeutige Pfadmarkierung, jedoch ist der Pfad gut zu erkennen und hält direkt auf die Fortaleza zu.
Kurz vor der Fortaleza gibt es eine Weggabelung. Der rechte Weg führt uns zu einem Aussichtspunkt auf die Nordwestküste. Dazu wandern wir durch eine einsame Ebene, genießen wieder Blicke auf den Teide und die steil aufsteigende Felsenfestung  Fortaleza.
Nach einigen Minuten erreichen wir die Bruchkante der Ebene. Die grüne Nordwestküste mit vielen kanarischen Kiefern liegt zu unseren Füßen.
Von hier gibt es einen sehr steilen und gerölligen Aufstieg auf die Fortaleza. Der Aufstieg sollte nur von erfahrenden Bergwanderern in Angriff genommen werden.
Wir kehren daher an der Bruchkante um und wandern den gleichen Weg, den wir gekommen sind, durch die Ebene zurück bis zu unserer Wegkreuzung (20Minuten).
Auf unserer linken Seite führt nun ein Pfad zum Bergrücken der Fortaleza hinauf. Das kleine Kirchlein Cruz de Fregel, die im Schatten zweier kanarischen Kiefern steht, bietet uns einen schönen, schattigen Pausenplatz mit Teideblick.
Einen weiteren schönen Abstecher kann man von Cruz de Fregel  unternehmen. Von der Kirche ab, können wir nach links auf einem breiten Forstweg noch ein Stück auf dem Rücken der Fortaleza wandern und dabei den weiten Blick auf die Nordküste und den kanarischen Kiefernwald genießen. Hier sieht man noch die Auswirkungen des Waldbrandes 2007. Weiter auf dem Forstweg und an einem kleinen Heiligenschrein vorbei, endet nach wenigen Minuten der breite Weg.
Wir kehren um zur Kirche und nehmen von hier den gleichen Rückweg zurück zum Infocenter.

Zeiten: 1.15 Uhr bis zu Ebene
20minuten eine Tour ab Ebene zur Bruchkante
10minuten Aufstieg ab Ebene auf Höhe Fortaleza / Kirche

Anforderung: 3,5 Stunden (leicht)     Aufwärts 275m    Abwärts 275m    Länge 10 km

Anfahrt mit Mietwagen:

Von Nord: Von Puerto de la Cruz auf der TF 21 bis El Portillo – Besucherzentrum Centro de Visitantes.
Von Süd:  Von Playa de las Americas die TF 28, weiter die TF 51 bis Vilaflor und von dort die TF 21 bis El Portillo – Besucherzentrum Centro de Visitantes

Anfahrt Linienbus:

Von Nord: Mit Titsa Bus 348 9.15 Uhr ab Puerto de la Cruz, zurück mit Bus 348 ca. 16.30 Uhr ab  El Portillo – Besucherzentrum Centro de Visitantes
Von Süd: Mit Titsa Bus 342 9.15 Uhr ab Playa de las Americas, zurück mit Bus 342 ca. 15.30 Uhr ab  El Portillo – Besucherzentrum Centro de Visitantes

GPS-Route mit Höhen- und Geschwindigkeitsprofil:

Gesamtstrecke: 10082 m
Maximale Höhe: 2153 m
Minimale Höhe: 1908 m
Gesamtanstieg: 1142 m
Gesamtabstieg: -927 m
Total time: 03:48:33

PDF zum ausdrucken – Fortaleza

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aventura Wandern Jubiläumstour auf Teneriffa

Kanarischer Marktbesuch
Kanarischer Marktbesuch

Aventura Wandern feiert im November 2012 gemeinsam mit uns das 5jährige Bestehen von Aventura Wandern auf Teneriffa.
Wir laden alle alten und neuen Aventura – Gäste ein, mit uns eine ganz besondere Woche auf Teneriffa zu erleben.

Für den 10. bis 17. November 2012 haben wir eine Aventura – Jubiläumstour organisiert.
Dafür haben wir 3 leichte, sehr schöne Wanderungen ausgesucht,
mit weiteren kulturellen und kulinarischen Höhepunkten wird diese spezielle Woche eine runde Sache!

Unser geplantes Jubiläumsprogramm:

10. Nov. 2012 Sa.:      Anreise, Info-Abend
11. Nov. 2012 So.:      kanarischer Marktbesuch und geführte Wanderung Anaga-Gebirge
12. Nov. 2012 Mo.:      Stadtführung La Laguna und La Orotava,
Besuch einer uriger Bodega in La Orotava
13. November 2012 Di.:      Geführte Wanderung Teno – Gebirge
14. November 2012 Mi.:      Cueva del Viento – Längste Lavahöhle Europas,  Drago Milenario – Drachenbaum von Icod de los Vinos,
Abendliche Sternenbeobachtung in den Las Canadas auf 2000m Höhe
15. November 2012 Do.:      Tag zur eigenen Gestaltung
16. November 2012 Fr.:      Abschlusswanderung Orotavatal mit Tapas-Essen
17. November 2012 Sa.:      Abreise oder Verlängerungswoche

So wohnt ihr:

4* Hotel Puerto Palace mit Halbpension in Puerto de la Cruz
Das Hotel liegt ca. 15 Minuten Fußweg von der Altstadt oder dem Strand entfernt.

Preis:
Der Reisepreis (ohne Flug) ist incl. aller Leistungen (siehe unten)    695,00 €
Einzelzimmerzuschlag:   115,00 € / Woche
Die Verlängerungswoche kostet 238,00 €

Wichtige Details:
Den Flug bitte eigenständig über Internet oder Reisebüro buchen.
Die Reihenfolge der Ausflüge und Wanderungen kann sich noch ändern.
Die geführten Wanderungen sind überwiegend von leichtem Charakter und nicht in unserem
aktuellen Wanderprogramm.

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:

* Flughafentransfers ab / an Flughafen – Puerto de la Cruz
* Alle Transfers zu den geführten Wanderungen und Ausflügen mit Mietbus
* 3 geführte, leichte Wanderungen mit Angela und Jörg
* 2 Ausflüge mit Angela und Jörg
* Alle Stadtführungen und Eintritte
* Tapas und landestypischen Wein innerhalb der Wanderung im Orotavatal
* Kanarisches Essen in einer typisch kanarischen Bodega (Getränke extra)
(alle Speisen stehen auf dem Tisch, es kann von allem probiert und gegessen werden).
* Das Highlight: Die nächtliche Sternenbeobachtung und Tapasessen mit (Glüh) – Wein auf
2300m im Nationalpark der Insel Teneriffa

Bitte meldet Euch  zu dieser außergewöhnlich vielseitigen Tour per Mail unter info@aventura-wandern.de an

Wir würden uns freuen Euch auf Teneriffa begrüßen zu dürfen.

Angela und Jörg
Aventura Wandern

Hollywood auf Teneriffa

Kampf der Titanen – Teil II

Der amerikanische Fantasyfilm „Kampf der Titanen“, der erfolgreich 2010 gedreht wurde, geht im Mai 2011 in die zweite Runde.
Bereits der erste Teil wurde auf Teneriffa gedreht, die Steilküste von Los Gigantes und der Nationalpark „Las Canadas del Teide“ waren im ersten Film gut zu erkennen.

Auch im zweiten Teil spielt  Teneriffa eine Rolle und bietet den Filmcrews wieder atemberaubene Kulissen.
Vereinzelt lassen sich wild aussehende Boote an der Steilküste von Los Gigantes oder ein kleines kriegerisches Dörfchen in den Bimssteindünen der Las Canadas erkennen. Weiträumig ist alles abgesperrt und gesichert, aber schon ein kurzer, erhaschter Blick auf die eine Szenerie oder Attrappe läßt uns die Traumfabrik Hollywood nahe kommen. Wir sind gespannt welche Abenteuer der Filmheld Perseus im zweiten Teil der Saga „Kampf der Titanen“ zu bestehen hat.