Das größte Feuerwerk auf Teneriffa


Jedes Jahr Anfang Mai feiert Los Realejos den „Dia de la Cruz“. An diesem Tag haben alle Städte und Gemeinden Feiertag, die in ihrem Namen „Cruz“ stehen haben, also Puerto de la Cruz, Sanza Cruz, Cruz del Carmen, La Cruzita usw. Es werden Kirchen, Kapellen und Kreuze werden liebevoll mit Blumen geschmückt.
Aber warum hat  Los Realejos einen Feiertag? Es hat doch kein „Cruz“ im Namen. In der Nacht vom 3.Mai explodiert in Los Realejos der Himmel. Zwei Straßen, die Calle del Medio Calle del Sol, wetteifern jedes Jahr um das schönste Feuerwerk und die schönsten geschmückten Kreuze und Kapellen. Die Rivalität kommt durch die schon immer großen sozialen Unterschiede der beiden Straßen zustande.


Die älteste spanische Feuerwerksfabrik ist in Los Realejos. Die „Hermanos Toste“ (Gebrüder Toste) gründeten im 18. Jahrhundert das kleine Familienunternehmen.
Den Betrieb hat man mit unzähligen Auszeichnungen und Preisen geehrt. Die größte Auszeichnung erfuhr der Betrieb, als er im Fürstentum Monaco bei dem europäischen pyrotechnischen Wettbewerb 1993 den Sieg errang. Man topte den Sieg jedoch. Und zwar als die Firma mit ihrer großartigen Feuerwerk Vorführung im Jahr 1995 in Monaco zum „Meister aller Meister“ der letzten Jahre ernannt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzhinweis:
Durch Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten (Name und E-Mail, etc.) werden von uns zum Zwecke der Beantwortung gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.