Elektrobusse und neues Bezahlsystem bei Titsa

Titsa Elektrobus

Elektrobusse
Die Titsa (öffentlicher Linienbus auf Teneriffa) setzt seit April einen Kleinbus mit Elektroantrieb ein. Der fotoristische Elektrobus hat 8 Sitzplätze und ist in der Erprobung. Damit möchte auch die Stadt Puerto de la Cruz den CO2- Ausstoß und den Lärm veringern. Langfristig möchte man auch finanzielle Anreize für die Bürger schaffen, die bereit sind, auf ein E-Auto zu wechseln.
Zur Zeit gibt es nur eine Stromtankstelle in Puerto de la Cruz, die sich neben dem Rathaus befindet und bald erweitert werden soll. Private Ladestationen befinden sich bei den Apartamentos Casablanca und dem Hotel Botánico.

Neues Bezahlsystem
Gleichzeitig soll auf Teneriffa ab 01.01.18 ein neues Bezahlsystem beim Busunternehmen Titsa eingeführt werden. Die „Bonobus-Karten“ werden dann durch eine aufladbare Plastikkarte abgelöst. Diese Plastikkarte soll man immer wieder an den Schaltern der Titsa, in Bars, Hotels usw. aufladen können. Auf einer Karte können auch mehrere Personen Bus fahren.
Beim Einsteigen wird die Karte beim Busfahrer an ein Lesegerät gehalten, der Busfahrer gibt nur die Personenanzahl ein und fertig. Beim Aussteigen im hinteren Bereich des Busses hält man selbsständig die Karte vor ein anderes Lesegerät.  Das Lesegerät erkennt meine Karte und bucht den Betrag von der Karte ab, wo sich der Bus gerade befindet.
Das sind unbestätigte Informationen, die Aventura Wandern von der Titsa erhalten hat. Eine Erprobungsphase beginnt ab 01.09.2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzhinweis:
Durch Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten (Name und E-Mail, etc.) werden von uns zum Zwecke der Beantwortung gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.