Jeden Sonntag – Hoch über Masca

img_2637Wir haben diese phantastische geführte Wanderung bei Aventura Wandern seit 9 Jahren im Programm. Es ist eine der schönsten Wanderungen im Tenogebirge auf Teneriffa. Der Verlauf dieser mittelschweren Tour ist auf 1100-1400m immer auf der Wetterscheide. Links Blicke nach La Gomera und Masca. Rechts Blicke auf La Palma und in das El Palmar Tal. Wann hat man bei einer Wanderung diese atemberaubenden Blicke in alle Richtungen?
Treff zu dieser geführten Wanderung ist jeden Sonntag um 08.45 Uhr der Busbahnhof in Puerto de la Cruz. Wanderer aus dem Süden von Teneriffa können auch in das Wandergebiet mit dem Mietwagen anreisen. Siehe unsere Webseite.
Wir würden uns freuen, Sie auf dieser geführten Wanderung von Aventura Wandern begrüßen zu dürfen.

Salzgewinnung auf Teneriffa

dsc09334Auf den Kanaren gab es einmal 56 Salinen zur Gewinnung von Meersalz.
Die Salzgewinnung war eng mit der Fischerei verbunden und diente zur Konservierung von Fisch. Mit der modernen Gefriertechnik ist der Bedarf an Salz zur Konservierung von Fisch deutlich zurückgegangen.
Heute sind nur noch zehn Salinen in Betrieb, wobei die meisten nur geringe Mengen an Salz für den Eigenverbrauch der Betreiber produzieren.

Auf Teneriffa sind nach offiziellen Angaben alle fünf ehemaligen Salinen verschwunden.
Aber in La Caleta de Interian – auf der lsla Baja im Nordwesten der Insel – gibt es noch eine Gruppe, die die lajas genannten natürlichen Becken in der vorgelagerten Felsküste zur Meersalzgewinnung nutzt.
Im Sommer zieht sich das Meer zurück und gibt den etwa 30 Meter breiten, felsigen Küstenstreifen über mehrere Monate frei. ln ihm haben sich sowohl tiefe Becken (charcos) gebildet – wie auch flache Vertiefungen (lajas). In ihnen entsteht nach mühsamem Wasserschleppen und geduldigem Warten Salz, das dann mit den Händen „geerntet“ wird.
Das Meersalz, das wir in den Supermärkten auf den Kanaren kaufen, stammt hauptsächlich vom spanischen Festland.

Auch bei unserer geführten Wanderung von Aventura Wandern nach Puertito de Güimar (Wanderung 14) kommen wir an Salzsalinen vorbei. Diese Wanderung findet jeden Donnerstag statt. Besonders im Winter ist diese geführte Wanderung von Aventura Wandern sehr beliebt, da hier das Wetter etwas stabiler und sonniger ist.

Auch Wanderer aus dem Süden der Insel Teneriffa die mit dem Mietwagen in das Wandergebiet anreisen möchten, können an dieser geführten Wanderung  teilnehmen. Alle Informationen zur Anfahrt und Treff finden Sie auf unserer Webseite von Aventura Wandern.

Die kanarische Glockenblume

p1220189Von November bis April des nächsten Jahres blüht jährlich die kanarische Glockenblume. Das sind 6 Monate! Diese Blume ist endemisch, das heißt sie wächst nur auf den kanarischen Inseln. Es ist eine der imposantesten Pflanzen hier auf Teneriffa und steht unter Naturschutz.
Die Bestäubung der kanarischen Glockenblume übernimmt ein Vogel, der Zilpzalp. Die kanarische Glockenblume ist eine Rankepflanze und windet sich vor allem in den Lorbeerwäldern oder in Baumheidebeständen am Boden entlang. Sie wächst nicht in Kiefernwäldern.
Bei folgenden geführten Wanderungen von Aventura Wandern ist die kanarische Glockenblume gut zu sehen:
Tour 7 – Das kleine Geheimnis
Tour 8 – Ruiz Schlucht
Tour 9 – El Batan
Tour 10 – Das Höhlendorf Chinamada
Tour 15 – Guanchendorf Taganana
Tour 21 – Hoch über Masca

Wenn Sie aus dem Süden der Insel Teneriffa kommen und mit dem Mietwagen anreisen möchten, können Sie auch an diesen schönen geführten Wanderungen mit eigener Anreise teilnehmen.

Pilze sammeln auf Teneriffa nur mit Genehmigung

dscn1030Vor allem in den Wäldern um La Esperanza und im Orotavatal wachsen jedes Jahr die leckersten Pilze. Hier wachsen zum Beispiel Steinpilze, Maronen, Pfifferlinge und Parasolpilze.

Doch ess gibt Dinge die glaubt man gar nicht.
Wie im Wochenblatt vom 23.11.16 zu lesen war, müssen alle Menschen die auf Teneriffa Pilze in den Wäldern Teneriffas sammeln möchten, eine Genehmigung  beim Umweltamt in La Laguna einholen.
Durch das Ausfüllen eines Formulars verpflichtet sich der Pilzesammler den Waldboden nicht mit Rechen zu bearbeiten, die Pilze mit einem sauberen Schnitt am Booden zu schneiden und keine giftigen Pilze mitzunehmen. Eine Höchstmenge (3kg pro Tag) an Pilzen  wird im Antrag ebenfalls festgelegt. Das Formular kann auch auf dieser Webseite  herunterladen. Die Genehmigung gilt dann für ca. 1 Jahr und ist für alle Pilzesammler bindend.

Wenn jetzt April wäre, würde man vermuten dies ist ein Aprilscherz. Es ist aber Dezember.

Es gibt ein Sprichwort:
„Wir Deutschen haben die Bürokratie erfunden – die Spanier haben die Bürokratie verfeinert“. So haben aber die Beamten wieder Ihre Daseinsberechtigung….

 

Die Mascaschlucht auf Teneriffa nach oben?

20121129-masca-10Im Tenogebirge auf Teneriffa befindet sich die Masca Schlucht. Das beeindruckende an dieser Schlucht ist, daß sie zum Teil nur 30m breit ist und rechts und links geht es bis zu 500m nach oben. Es ist eine schwere Wanderung, da man den ganzen Tag über dicke, fette, aber festliegende Steine wandert. Es ist ein altes Bachbett, manchmal auch wasserführend. Die geführte Wanderung durch die Mascaschlucht geht von Masca (600m hoch) bergab bis zum Atlantik. Weitere Informationen und Buchung über die Webseite von Aventura Wandern.

Ab und zu kommt die Frage: Warum wandert Aventura Wandern die Masca Schlucht nicht vom Strand bergauf nach oben, nach Masca?

Der Hauptgrund ist, daß auf Teneriffa viele ältere Wanderer wandern und dann die Puste beim ständigen Anstieg über 3-4 Stunden etwas fehlt.
Wer aber trotzdem diese schöne Tour bergauf machen möchte, kann sich bei Heidis Wanderclub anmelden. Heidis Wanderclub ist ein sehr gutes Wanderunternehmen in Puerto de la Cruz und wandert diese schöne geführte Wanderung jede Woche.
Ameldung über wandern@heidis-wanderclub.de oder 0034-922. 389 510

Urlaub auf Teneriffa mit dem Mietwagen

img_9839Aventura Wandern arbeitet schon seit Jahren mit dem kanarischen Mietwagenunternehmen „Canmacar“ zusammen. Wir sind mit „Canmacar“ sehr zufrieden und können uns nur positiv über das kleine Unternehmen äußern.

Warum also nicht in seinem Urlaub eine kanarische Familie unterstützen?  Die Geschwister Candy und Manuel würden sich freuen Sie kennen lernen zu dürfen. Candy spricht spanisch, englisch und etwas deutsch. Die Webseite ist auch in deutsch.

Mietwagen gibt es ab 20,00€ / Tag bei Mietzeiten von einer Woche.
Auch Motorroller können gemietet werden. Hier ist der Mietpreis pro Tag ab 30,00€. Helm und Jacke sind inclusive. Die Motoroller sind 125 cm. Übrigens können Sie in Spanien mit einem KFZ Führerschein bis zu 125 cm Motorroller fahren (in Deutschland bis 50 cm).

Alle Mietwagen sind inclusive Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung, unbegrenzt Kilometer und Steuern inklusive. Der Mietwagen wird auch in das Hotel in Puerto de la Cruz gebracht.

www.canmacar.com
canmacar@ymail.com
0034 – 625 90 75 64 Mobil
0034 – 922 34 60 70 Festnetz
Standort vom Büro von Canmacar

 

 

Vom Parador nach El Portillo

NatternkopfHeute genießen wir eine längere Wanderung durch einen der größten Vulkan – Einsturzkrater der Welt. Unser Weg verläuft an den Calderarandbergen des Einsturzkraters. Großartige farbige Felsformationen wechseln sich mit großen Lavafeldern ab. Bitte unbedingt Sonnenschutz mitnehmen, da auf der gesamten Wegstrecke keine schattigen Stellen sind.
Für Wanderer die mit dem Linienbus anreisen: Es fährt aus dem Süden und aus dem Norden Teneriffas täglich nur je ein Bus zum Nationalpark. Dies gilt auch für die Rückfahrt.

Gleich neben dem Parador Hotel und der Selbstbedienungsgaststätte befindet sich ein Autokreisel. Hier ist in östlicher Richtung, direkt zugehend auf den Tafelberg Guajara (1) ist unser Einstieg zur Wanderung. Hier steht auch ein grünes Hinweisschild „Weg Nr.4“. Dieser gekennzeichnete Weg wird uns heute auch den ganzen Tag begleiten. Zunächst gehen wir für 15 Minuten auf einem von Steinen eingefassten Pfad. Danach stößt unser Weg auf eine breite Piste, wo wir nach links auf die breite Piste gehen. Der Tafelberg Guajara liegt nun rechts von uns. Der mit 2718m hohe Guajara ist neben dem Teide einer der schönsten Berge von Teneriffa. Benannt ist der Berg nach der letzten Prinzessin der Guanchen, der Ureinwohner Teneriffas. Wenig später passieren wir eine Stahlschranke. Gleich dahinter liegt auf der rechten Seite die phantastische Felsformation der Piedras Amarillas (2-Topp). Hellbraune, rötliche bis gelbe Farbenspiele wechseln sich ab. Der Kontrast zum tiefblauen Himmel rundet das beeindruckende Bild ab. Rechts am Hang stehen vereinzelte Kiefern, die versuchen in diesem rauen Klima zu überleben. Zeitweise ist unser breiter Weg auch mit einer schönen Natursteinmauer eingefasst. Im weiteren Verlauf macht unser Weg einen großen Bogen nach rechts. Hier können wir rechts die kantigen Gesteinsformationen aus Basalt bewundern. Alles erinnert an aufgeschichtete Legosteine. Nach 50 Minuten Gehzeit geht links der Weg Nr.16 zur Seilbahnstation ab. Danach durchschreiten wir eine schöne Ebene. 10 Minuten später geht rechts ein Pfad mit Nr.5 zu dem Tafelberg Guajara ab. Wir bleiben jedoch auf unserer breiten Piste. Rechts und links des Weges steht Wildprets Natternkopf. Die großen rotblühenden Säulen dieses Natterkopfgewächses gibt es nur im Nationalpark von Teneriffa. Diese großartigen Pflanzen blühen ab Ende Mai bis Anfang Juli und sind sonst an den säulenartigen Gerippen zu erkennen. Nach 2¾ Stunden Gesamtgehzeit kommen wir durch eine große Ebene. Auf der rechten Seite steht ein schöner Felsturm (3). 45 Minuten später sehen wir vor uns die ersten Häuser von El Portillo. Unser Weg zieht sich aber noch und erst nach weiteren 45 Minuten passieren wir eine Stahlschranke und 5 Minuten stoßen wir auf die Strasse TF21. Auf der anderen Straßenseite befindet sich das Informationszentrum „Centro de Visitantes“ (4). Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Hier wird auch ein 20 Minuten-Film über den Teide und die Entstehung Teneriffas (in Deutsch) gezeigt.
Wir gehen auf der Strasse TF21 nach rechts und nach 200m haben wir das Restaurant „El Portillo“ erreicht. Hier ist auch die Bushaltestelle.

Anforderung: 4,5 Stunden (mittel)     Aufwärts 264m    Abwärts 375m    Länge 16,8 km

Anfahrt mit Mietwagen:

Von Nord: Von Puerto de la Cruz auf der TF 21 bis zum Hotel Parador im Nationalpark, Rückfahrt von El Portillo mit Bus 341 bis Parador um das Auto zu holen.
Von Süd:  Von Playa de las Americas die TF 28, weiter die TF 51 bis Vilaflor und von dort die TF 21 bis zum Hotel Parador im Nationalpark, Rückfahrt von El Portillo mit Bus 342 bis Parador um das Auto zu holen.

Anfahrt Linienbus:

Von Nord: Mit Titsa Bus 348 9.15 Uhr ab Puerto de la Cruz bis Hotel Parador, zurück mit Bus 348 ca. 16.30 Uhr ab  El Portillo – Besucherzentrum Centro de Visitantes
Von Süd: Mit Titsa Bus 342 9.15 Uhr ab Playa de las Americas bis Hotel Parador, zurück mit Bus 342 ca. 15.30 Uhr ab  El Portillo – Besucherzentrum Centro de Visitantes

 

GPS-Route mit Höhen- und Geschwindigkeitsprofil:

Gesamtstrecke: 20522 m
Maximale Höhe: 2193 m
Minimale Höhe: 2042 m
Gesamtanstieg: 4318 m
Gesamtabstieg: -4343 m
Total time: 03:11:47

Eine der schönsten Wanderungen im Tenogebirge

p1120796Jeden Donnerstag hat Aventura Wandern die geführte Wanderung nach Teno Alto im Tenogebirge im Programm. Diese mittelschwere Wanderung ist von phantastischen Ausblicken nach La Gomera, La Palma, auf den blauen Atlantik und in das El Palmar Tal gekennzeichnet. Aus Teno Alto kommt der bekannteste und beste Ziegenkäse der Insel Teneriffa. Wir werden den Ziegenkäse auch probieren können. Früh Morgens werden Sie vom Hotel (in Puerto de la Cruz) abgeholt. Anmeldung zu dieser außergewöhnlich beeindruckenden Wanderung über unsere Webseite. Auch Wanderer aus dem Süden Teneriffas können an dieser Wandertour bei eigener Anreise teilnehmen. Alle Infos und Anmeldung über die Webseite „Eigene Anreise Teno Alto“.

Wir freuen uns Sie bei Aventura Wandern begrüßen zu dürfen.

Flyer von Aventura Wandern per Post zuschicken

img_20161026_0001Gerne schicken wir Ihnen den aktuellen Flyer von Aventura Wandern auch kostenfrei ( Bestellung auch über http://www.aventura-wandern.de/Wanderurlaub-Wanderungen/flyer-per-post-erhalten.html ) per Post zu. So haben Sie den 12-Seitigen Flyer von Aventura Wandern in kompromierter Form. Sie können sich die schönsten Wanderungen auf Teneriffa schon von zu Hause anschauen. Bestellung des kostenlosen Flyers hier .

So wird Ihr Urlaub auf Teneriffa ein unvergeßliches Erlebnis.

Neue Weinwanderung bei Aventura Wandern

img_4371Ab 01.Oktober 2017 hat Aventura Wandern eine neue Weinwanderung. Diese leichte geführte Wanderung führen wir jeden Freitag durch.

Im Vorfeld war die Vorbereitung der Wanderung sehr aufwendig. Der Wanderweg zur Weinbodega war komplett mit Brombeeren zugewachsen. Wir mußten einen Antrag an die Gemeinde Tegueste stellen, damit der Wanderweg freigeschnitten wird. Alles ist freigeschnitten. Damit der Weg nicht wieder so schnell zuwächst (durch die milden Temperaturen auf Teneriffa wachsen Pflanzen sehr schnell), erhalten zu jeder Wanderung drei Gäste eine Gartenscheere und dürfen während des gehens die überstehenden Pflanzen abschneiden. Es betrifft aber nur 300m.

Am Ende der geführten Wanderung ist eine Weinverkostung von drei hervoragenden Weinen der Weingegend um Tegueste mit einem Rundgang durch die Weinbodega. Während des Rundganges werden viele Erklärungen zum Weinanbau und Weinherstellung auf der Insel Teneriffa gegeben. Natürlich besteht auch die Möglichkeit eine Flasche Wein für die nächsten Abende zu erwerben.

Kathrin und Christian aus dem Team von Aventura Wandern haben sich bei der Vorbereitung und Durchführung der Wanderung sehr eingesetzt. Danke!

Wir möchten alle Wanderer zu diesem sehr schönen und abwechslungsreichen Tag einladen mit uns zu wandern. Treff zu dieser geführten Wanderung ist jeden Freitag (vom 01.10 – 30.06.) um 09.45 Uhr am Busbahnhof in Puerto de la Cruz, Bussteig 6.

Auch Wanderer mit Selbstanreise in das Wandergebiet (zum Beispiel aus dem Süden der Insel Teneriffa) sind dazu herzlich eingeladen.