Die weiße und schwarze Mondlandschaft von Teneriffa

Freitag, April 3, 2015

P1130266Die Gemeinde Vilaflor zählt zu den ältesten Gemeinden der Insel Teneriffa. Vilaflor liegt auf 1500m und ist die höchst gelegene Ortschaft Spaniens. Das älteste Bauwerk ist Die Kirche San Petro de Chasna und stammt aus dem 16. Jahrhundert. Der Ort Vilaflor ist auch der Ausgangspunkt zu der beliebten Wanderung zur weißen Mondlandschaft (Paisaje Lunar). Viele verwechseln die weiße oder schwarze Mondlandschaft mit dem Nationalpark „Las Cañadas“, eines der größten Vulkankrater der Welt. Die weiße und schwarze Mondlandschaft liegt südlich unterhalb des Nationalparks und ist eine vollkommen andere Landschaft.
Der beste Ausgangspunkt zu dieser schönen Wanderung ist der Ort Vilaflor. Die Beschreibung der Wanderung finden sie auf hier.
Oberhalb des Ortes Vilaflor geht von der Straße TF21 ein Forstweg ab. Es wird in Reiseführern oft empfohlen diesen Forstweg zu fahren. Man verkürzt die Wanderung um ca. 1,5 Stunden. Aber am Anfang des Forstweges ist eine Schranke, die nicht immer geöffnet ist und dann ist der Weg so schlecht…… Sie machen eventuell ihr Auto kaputt.

Einen Kommentar schreiben

Datenschutzhinweis: Durch Abschicken dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten (Name und E-Mail) werden von uns zum Zwecke der Beantwortung gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen