Lanzenspringen auf Teneriffa

Samstag, Februar 9, 2013

Lanzenspringen auf Teneriffa

Lanzenspringen auf Teneriffa

Wer auf Teneriffa abenteuerliche Wanderungen wie zum Beispiel durch die Mascaschlucht unternimmt, kann mit etwas Zufall jungen Canarios mit bis zu 3,5m langen Lanzen erleben. Die Lanzen haben eine Metallspitze und sind mit Ziegenfett gegen das Entstehen von schmerzhaften Blasen eingerieben. Ursprünglich sind die Lanzen von Hirten verwendet wurden, um auf dem felsigen Gelände schneller bergab gehen oder springen zu können. Die Tradition des Hirtensprungs (salto del pastor) wird heute wiederbelebt. Inzwischen gibt es auf den kanarischen Insel wieder 150 Lanzenspringer und immer mehr jugendliche Canarios interessieren sich für diese alte Tradition.

Comments (1)

 

  1. Christian sagt:

    Oh ha, da darf man beim springen aber nicht die Kontrolle verlieren. Zum Teil hüpfen die damit ja ziemlich steile Hänge hinunter. Ich habe das mal auf La Palma gesehen.
    Lieben Gruss
    Christian

Einen Kommentar schreiben

Datenschutzhinweis: Durch Abschicken dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten (Name und E-Mail) werden von uns zum Zwecke der Beantwortung gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen