La Palma die Wanderinsel

Für Teneriffa Wanderfreunde, die auch die Nachbarinseln Teneriffas kennenlernen wollen, bietet sich ein Ausflug auf die kleine Schwester Teneriffas die Insel La Palma an.
Die fünft größte Insel des Kanarenarchipels bietet Wander- und Naturfreunden/innen 1000 Km markierte Wanderwege auf nur 708 Km² Fläche.
Die landschaftliche Vielfalt auf La Palma sucht ihres gleichen.
La Palma ist bis heute vulkanisch aktiv, es gab sieben Vulkanausbrüche in den letzten 500 Jahren. Der letzte Vulkan der Teneguia wurde 1971 geboren. Heute sind seine Vulkanfelder ein tolles Wandergebiet hier kann der Wanderer Vulkanismus hautnah erleben.

Natürlich darf das Wandergebiet der “ Caldera de Taburiente” seit 1954 zum Nationalpark ernannt nicht vergessen werden.
Auch der einsame Norden mit seinen tief eingeschnitten Schluchten ist ein Paradies für Wanderer.
Das sind nur drei Wandermöglichkeiten von unzählig vielen Wanderungen, die sich für Natur und Wanderfreunde/innen auf La Palma bieten.

La Palma ist von Teneriffa mit der Fähre von Los Christianos in 2 Stunden zu erreichen.
Vom Nordflughafen in Teneriffa bestehen täglich mehrere Flugverbindungen nach La Palma.

Um einen kleinen Eindruck von der Insel La Palma zu erhalten, sollte man sich ein paar Tage Zeit nehmen.
Jürgen Theis

Eine Antwort auf „La Palma die Wanderinsel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzhinweis:
Durch Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten (Name und E-Mail, etc.) werden von uns zum Zwecke der Beantwortung gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.