Institut für Vulkanismus der Kanaren mit Sitz in Puerto de la Cruz

Das 100jährige Jubiläum des Vulkanausbruchs des Chinyero gab näheren Anlass zur Diskussion für ein wissenschaftliches Institut für Vulkanismus.
Was liegt auf einer vulkanischen Insel näher? Zwar hält der alte Vulkangeist im Moment seine Füße still, aber stinkende Schwefelschwaden und andere vulkanische Gase, die in der Nähe des Teide-Gipfels aufsteigen, zeigen uns, das noch Leben im Vulkan herrscht.
So gab der Inselpräsident Ricardo Melchior bekannt, das der Sitz der neuen Organisation rund um die Erforschung des Vulkans in Puerto de la Cruz zu finden sein wird. Leiter des neuen Institut für Vulkanismus der Kanaren wird der bekannte Vulkanologe Nemesio Pérez sein.

0 Antworten auf „Institut für Vulkanismus der Kanaren mit Sitz in Puerto de la Cruz“

  1. Hallo Christiane. Obwohl der Teide ein ruhender Vulkan ist, steigt neben verschiedenen Gasen auch Schwefelgas tatsächlich aus dem Kraterbereich des Teide heraus. Die Schwefelwölkchen sind aber eher in hellen Farben und auf große Entfernungen schlecht zu erkennen.

    Hast Du vielleicht ein Foto geschossen? Bekanntgeworden ist nichts, Erdstöße haben wir keine gespürt, Seilbahn fährt, alles ist ruhig.

    Angela

  2. Hallo aus Deutschland,

    gestern auf der Rückreise von der Insel ‚La Gomera‘ hatte ich Aufenthalt auf Teneriffa. Beim Einsteigen in das Flugzeug ca. 12:45 bis 13:00 konnte ich – sowie einige andere Fluggäste – beobachten, dass aus dem Teide eine dunkle Rauchwolke aufstieg. Handelt es sich dabei um Schwefelgase? … ist die seismische Aktivität in letzter Zeit gestiegen?

    Wäre toll, wenn Ihr mir antworten könntet!

    Beste Grüße aus Deutschland

    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzhinweis:
Durch Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten (Name und E-Mail, etc.) werden von uns zum Zwecke der Beantwortung gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.