Montaña Blanca – El Portillo

Donnerstag, November 2, 2017

P1080316Ein schön angelegter Wanderweg im riesigen ehemaligen Vulkankrater.
Startpunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz am Montaña Blanca / Weißer Berg.
Namensgebend für dieses Vulkangebiet ist hier der sehr helle Bimsstein, aber auch Farben wie ocker, grün und gelb lassen sich im porösen Bimsstein finden.

Seitlich des Parklatzes gehen wir an einer Metallschranke vorbei. Ein breiter Fahrweg führt uns mit der Wegbezeichnung „Sendero 7“ in das vulkanische Gelände.
Bereits nach wenigen Minuten gelangen wir an eine Weggabelung, halten uns hier auf dem linken Hauptweg. Der breite Wanderweg zieht leicht auf- und absteigend durch die einsame Vulkanlandschaft. An der nächsten Weggabelung (seitlich stehen zwei Metallpfähle)halten wir uns auf dem linken Weg. Dieser Weg schlängelt sich in größeren Serpentinen hinauf. Abkürzungspfade ignorieren wir und bleiben auf dem offiziellen breiten Wanderweg. Im lockeren Bimsgestein können die seltenen Teideveilchen gedeihen und blühen.
Tiefschwarze, zum Teil kleinwagengroße Vulkanbomben liegen an den Hängen des Teides auf hellen Bimssteinfeldern. Diese Vulkanbomben nennt man Huevos de Teide, die Teide – Eier. Ein einzigartiges Bild.
Wir wandern weiter an den vulkanischen „Auswürflingen“ vorbei, weiter hinauf. Auf einer kleineren Ebene zweigt nach rechts der beschilderte Aufstiegsweg zum Pico del Teide ab. Wir halten uns links und nach wenigen Minuten erwandern wir einen herrlichen Aussichtsplatz auf die Caldera de las Cañadas.
Wir kehren um auf die kleine Ebene und es geht auf dem bereits bekannten Wanderweg an den Huevos del Teide zurück.
An der beschilderten Weggabelung (die zwei Metallpfähle) halten wir uns jetzt auf dem nach links abbiegenden Pfad nach El Portillo. Der Weg ist anfangs etwas abschüssig, geröllig und führt die Wanderwegbezeichnung „Sendero 6“.
Wir durchwandern eine Ebene, farbig leuchtendes Vulkangestein und Gingsterbüsche bilden einen hübschen Kontrast.
An der folgenden Weggabelung halten wir uns rechts und wandern auf dem Sendero 6 weiter. Den wenige Minuten später nach rechts abbiegenden Weg Nr. 27 ignorieren wir und bleiben weiter auf dem Weg geradeaus.
Bizarr geformte Lavabrocken liegen in diesem vulkanischen Gebiet. Ein Blick zurück lässt uns den Teide in seiner vollen Schönheit betrachten.
Unser Weg verläuft angenehm und gut sichtbar in der Ebene. Auf der linken Seite erkennen wir in der Ferne die rötlichen Festungsfelsen der „Fortaleza“.
An einer Wegkreuzung mit einer Steinbank gehen wir gerade aus weiter. Einige Minuten später, am nächsten Wegekreuz biegen wir nach rechts auf den Sendero 1 ab.
Auf diesem Weg wandern wir weiter und nach einigen Metern erreichen wir das kleine Tor des Centro del Visitantes. Wir durchschreiten die Pforte, der danach sich gabelnde Weg bringt uns nach rechts direkt zum Besucherzentrum.

Anforderung: 3 3/4 Stunden (mittel)     Aufwärts 279m    Abwärts 594m    Länge 10,5 km

Anfahrt mit Mietwagen:

Von Nord: Von Puerto de la Cruz auf der TF 21 bis zum Parkplatz Montana Blanca (hier auch Aufstieg zum Teide)
Von Süd:  Von Playa de las Americas die TF 28, weiter die TF 51 bis Vilaflor und von dort die TF 21 bis zum Parkplatz Montana Blanca (hier auch Aufstieg zum Teide)

Anfahrt Linienbus:

Von Nord: Mit Titsa Bus 348 9.15 Uhr ab Puerto de la Cruz bis  Parkplatz Montana Blanca (hier auch Aufstieg zum Teide), zurück mit Bus 348 ca. 16.30 Uhr ab  El Portillo – Besucherzentrum Centro de Visitantes
Von Süd: Mit Titsa Bus 342 9.15 Uhr ab Playa de las Americas ,bis  Parkplatz Montana Blanca (hier auch Aufstieg zum Teide), zurück mit Bus 342 ca. 15.30 Uhr ab  El Portillo – Besucherzentrum Centro de Visitantes

 

 

GPS-Route mit Höhen- und Geschwindigkeitsprofil:

Höhenprofil
Geschwindigkeitsprofil

Einen Kommentar schreiben

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen