Dramatische Rettungsaktion am Teide

Samstag, März 18, 2017

IMG_1358Am 15.03.17 hingen 60 Personen  in 3000 Meter Höhe in der Kabine der Seilbahn fest und mussten rund 20 Meter abgeseilt werden. Ein technischer Defekt der den Notstopp auslöste, verlief für die Passagiere dramatisch.

Gegen 12.00 Uhr erhielt Aventura Wandern von der Seilbahn zum Teide eine SMS, daß die Seilbahn ihren Betrieb eingestellt hat. Kurze Zeit später ist eine zweite SMS gekommen, daß das Refugio (Hütte zur Übernachtung in 3200m Höhe) wegen eines technischen Defekts geschlossen ist.

Das automatische Sicherheitssystem stoppte die Seilbahn. Die Ursache, in der aus der Schweiz stammenden Anlage, konnte bislang noch nicht gefunden werden (Foto: Diario de Avisos).

An der Bergstation saßen 178 Gäste fest und warteten auf den Transport in das Tal. Mit mehreren Hubschraubern konnten bis zum Abend 145 Besucher evakuiert werden. 98 Gäste blieben über Nacht auf Spaniens höchstem Gipfel zurück.

Eine Militäreinheit brachte  zu Fuß Decken und Lebensmittel für die Nacht auf den Gipfel. Erst im Laufe des Donnerstag-Vormittag konnten die zurück gelassen Besucher mit Hubschraubern geborgen werden.

Es waren 345 Helfer und vier Hubschrauber im Einsatz. Die Teide Seilbahn ist seit dem 2. August 1971 in Betrieb und wurde von Technikern aus Österreich und der Schweiz gebaut. Bisher gab es keine wesentlichen Störungen.

Vom 14.03.17 – 15.03.17 war Aventura Wandern mit 13 Personen auf dem Teide. Innerhalb unserer beliebten Teide – Sonnenaufgangstour konnten unsere Wanderer einen phantastischen Sonnenaufgang erleben. Am 15.03.17 um 09.30 Uhr, wenige Stunden vor dem Defekt,  fuhren wir noch mit der Seilbahn zur Talstation. Glück gehabt ….

 

Schlagworte: , , ,

Kategorie: Teneriffa, Wandern

Einen Kommentar schreiben

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen