Der Teide auf Teneriffa – Extrem!

Samstag, Juli 16, 2016

Bild 4Was wäre eine Wanderwoche auf Teneriffa ohne Besteigung des Teide, 3718 m, des höchsten Gipfels in Spanien?! Und warum sollten wir aus diesem Vorhaben nicht eine ordentliche Bergtour machen? Peter und ich waren in den vergangenen Jahren schon auf einigen ausgedehnten Touren unterwegs.

So entstand der Plan: Teide by fair means, ganz aus eigener Kraft, nonstop, Teide total !!!

Ausgeruht und guter Dinge begann unsere Tour am Spätnachmittag am Puerto Palace Hotel in Puerto de la Cruz. Ein paar Bananen und Äpfel sowie 3 Liter Wasser im Rucksack, dazu etwas warme Kleidung und Handschuhe. Natürlich zuerst auf den Weg zum Strand, einmal Hände eintauchen muss schon sein. Ein paar Kilometer am Strand entlang bevor es über Realejos Alto in die Berge ging. Zur Orientierung hatten wir Uhr, Höhenmesser und ein GPS dabei. Beim Sonnenuntergang herrliche Abendstimmung über den Wolken und dann während der Nacht immer aufwärts.

Bild 5Am frühen Morgen der Tagesanbruch in über 3000 m Höhe und recht pünktlich ca. 20 min vor Sonnenaufgang um 6:40 h erreichten wir den Gipfel. Phantastisch !!!

Ja und dann noch der lange Abstieg. Ziel war eigentlich zum Kaffee trinken zurück zu sein. Wir sind dann aber doch gleich in der Bierbar neben dem Hoteleingang hängen geblieben.

Schön war es. Und beeindruckend.

Wir sind zufrieden und haben nichts zu bereuen.

Herzliche Grüße auf die Insel, gerne denken wir an die gemeinsamen Tage zurück.

Werner

Tourenleiter Bezirksgruppe Nürtingen
Deutscher Alpenverein

Hier die wichtigsten Daten:
Länge der Tour: 60,2 km
Aufstieg: 4019 Höhenmeter
Abstieg: 4010 Höhenmeter
Länge der Bergtour:24 Stunden und 22 Minuten

Siehe auch hier

Schlagworte: ,

Kategorie: Wandern

Einen Kommentar schreiben

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen