Die Mascaschlucht und seine Gefahren

Dienstag, Februar 23, 2016

20121129 Masca 28Durch die starken Regenfälle vom 18.02.-20.02.2016 hat sich in der Mascaschlucht sehr viel fließendes Wasser gebildet. Viele Wanderer unterschätzen dieses Wasser. Der Charakter der Wanderung durch die Mascaschlucht verändert sich von einer schweren Wanderung, zu einer sehr schweren Wanderung.

Heute Morgen habe ich (Jörg) einmal beobachtet, was für Wanderer mit dem Titsa – Bus 363 um 08.00 Uhr von Puerto de la Cruz in Richtung Mascaschlucht gefahren sind. Mit kurzen Hosen sommerlich gekleidet, Strohhut und Stoffschuhen. Wissen diese Menschen was auf sie zukommt?

Gestern ist wieder ein finnischer Wanderer aus der Mascaschlucht mit dem Hubschrauber verletzt geborgen. Aventura Wandern hat heute den 23.02.16 die geführte Wanderung durch die Mascaschlucht abgesagt. Es ist noch zu viel Wasser in der Mascaschlucht und die Unfallgefahr viel zu hoch.

Es ist schlimm, was sich manche Menschen zutrauen. Durch ihr verantwortungsloses Handeln muss die sich die Bergwacht bei der Bergung von Verletzten immer wieder Gefahren aussetzen.

Deswegen die Regel. Vor einer Wanderung durch die Mascaschlucht vorher immer eine andere mittelschwere Wanderung auf Teneriffa machen. Hier kann man am besten testen, ob man dieser schweren Wanderung gewachsen ist. Und wenn Sie es bei einer geführten Wanderung testen möchten, am besten mit Aventura Wandern.

Die Mascaschlucht wandern Sie am besten mit Aventura Wandern. In 9 Jahren hatten wir in der Mascaschlucht noch nie ein Vorkommnis, wo wir auf fremde Hilfe angewiesen waren. Und wir gehen in die Mascaschlucht 2x pro Woche…

 

Einen Kommentar schreiben

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen