Post von Teneriffa versenden

Samstag, September 20, 2014

Neben der staatlichen Post „Correos“, gibt es auf Teneriffa auch einige Angebote von privaten Postanbietern. Ihren Namen sind zum Beispiel „Sun Post“ oder „Easy Post“. Wenn sie Post in diese zum Teil roten Briefkästen werfen, müssen auf ihre Post auch die Briefmarken des Anbieters geklebt werden. Sind zum Beispiel Briefmarken von der gelben Post „Correos“ geklebt, werden die Postsachen erst sehr, sehr viel später oder überhaupt nicht in Deutschland ankommen. Oft werden ihnen an Souvenirständen oder Ladengeschäften diese Briemarken verkauft. Also aufpassen!
Am besten sie kaufen Briefmarken mit dem Aufdruck „Correos“ und werfen ihre Post in die dazugehörigen gelben Briefkästen.

Schlagworte: , ,

Kategorie: Teneriffa

Comments (18)

 

  1. Roth sagt:

    Wir haben ausversehen diese Briefmarken gekauft für 10 Postkarten in Purto Cruz(verkauferin wollte die nicht zuruck nehmen da wir mit karte bezahlt haben) und nach dem ich die Karten geschrieben habe, habe ich in andere Städte keine von diese Briefkasten mehr gesehen! Musste dann am Flughafen nochmal „normale“ briefmarken kaufen und draufkleben. Doppelt bezahlt, aber nach dem ich hier die Kommentare lese, höffentlich kommen die Karten wenigstens an…

  2. Hedy sagt:

    Im Mai 2016 am Hotel Bluebay Banus Marbella ca. 20 Briefmarken gekauft, die Karten in den dafür vorgesehenen roten Briefkasten geworfen, nach nunmehr über 4 Monaten ist keine einzige Karte angekommen.
    Es ist alles ein riesiger Betrug !

  3. Urlauber 2016 sagt:

    Hallo,
    wir hatten das gleiche Erlebnis auf Fuerteventura. SunPost Briefmarken beim Postkartenkauf erhalten, in SunPost (rot) -Briefkasten eingesteckt – Post ist bis heute nicht angekommen (6 Wochen her). Leider diese Seite hier heute erst gefunden.
    K.

  4. Ellen sagt:

    postcards have not yet arrived for two months now („sent“ August 2015)

  5. ABit sagt:

    Sun Post: Zwei Karten im April von Teneriffa aus abgeschickt, keine angekommen.

    Also auf keinen Fall Postwertzeichen von denen kaufen und nichts in die roten Fake-Briefkästen werfen.

  6. Carola sagt:

    Auch wir waren im Juni in Puerto de la Gruz haben etliche Postkaten verschickt am 7.6.2015),die leider immer noch nicht bei dem Empfänger angekommen ist. Auch wir haben Sie in einen Foto-Laden in einem roten grossen Briefkasten mit der zugehörigen Briefmarke beklebt.? Wo sind die Karten geblieben? Ich finde es eine grosse Sauerei das die Touristen so abgezogt werden. Warum wird nichts dagegen unternommen????

  7. Mario sagt:

    Anfang April 2015 haben wir ca. 30 Postkarten mit Briefmarken von SunPost (www.sunpost.es) frankiert, und in die Postkartenbox in unserem Hotel (Blue Sea Callao Garden) in Callao Salvaje eingeworfen, wo uns die Mitarbeiter an der Rezeption nach einer telefonischen Rückfrage versichert haben, dass dort auf jeden Fall die Mitarbeiter von SunPost hin und wieder (…) vorbei kommen um die Karten abzuholen. Der Grund dafür war, dass wir nirgendwo sonst die roten Sunpost-Kästen gefunden haben.

    Jetzt – ca. 2,5 Monate später – ist noch keine der Postkarten in Deutschland, Frankreich und Österreich angekommen…

    Das nächste mal verschicken wir entweder Fotos und Güße per e-Mail, oder es kommen auf unsere Postkarten nur noch Briefmarken von der staatlichen Post „Correos“!

  8. Dieter Schaub sagt:

    zum Thema „sun post“ kann ich nur sagen, dass unsere Post die wir vor vier Wochen abgesandt haben immer noch nicht in Deutschland angekommen ist, die „gelbe post“ hat es wenigstens in drei Wochen geschafft.

  9. Hallo Bernd, ich denke, das man es nur im nächsten Urlaub anders machen kann und die Karten über die staatliche Post versendet.
    Dann sollten die Urlaubskarten auch ankommen.

  10. Bernd sagt:

    Wir haben am 6.4.15 ebenfalls 5 Karten in denselben Kasten
    am Kiosk (auch dort erworben) in Pto. d.l. Cruz eingeworfen. Keine ist bis heute angekommen.Das riecht nach Betrug. An wen könnte man sich wenden ???

  11. Jürgen sagt:

    private SunPost = schlicht Betrug!
    Wir hatten 2 Dutzend Karten mit SunPost- Markmarken an verschiedenen Tagen in den zugehörigen Briefkasten neben dem Kiosk in Puerto d. l. Cruz/Fussgängerzone (Hotel Marquesa) gesteckt – keine ist angekommen!!

  12. Willy König sagt:

    We like the right Sunpostbriefkasten used mid February sun postcard and stamp.
    To date, the cards are not arrived. In the future we will be back nenutzen the Spanish post as we have done it for almost thirty years with sensational speed of max. Made 3 days after delivery they arrived home.
    We are looking to date our 5 cards sent with Sun Post.

  13. Hallo Gisela, ich glaube Du brauchst nicht auf die Postkarten zu hoffen. Leider passiert es immer öfter, das Post nicht ankommt.
    Die Idee mit Deinem Erinnerungsfax ist eine gute Idee, aber bei unseren Erfahrungen in Spanien, wird es auch hier so sein, das sich niemand dafür zuständig fühlt. Dann lieber im nächsten Urlaub auf die gute alte gelbe CORREOS zurückgreifen.

  14. Gisela Schütt sagt:

    Hallo! Ich hatte bereits am 30.12.2014 geschrieben. Die Postkarten sind noch immer nicht angekommen – vielleicht ja zu Ostern.
    Heute habe ich noch einmal ein Erinnerungsfax an das Spanische Fremdenverkehrsamt in Berlin und eine Email an das Tourismus-Büro von Spanien, Madrid gesandt. Erstes Fax und Email waren vom 19.01.2015. Ich hab auf Englisch angefragt, ob es spanische Höflichkeit ist, nicht zu antworten.

  15. Joe sagt:

    …das selbe ist uns in Valencia im September 2014 passiert… eine echte Sauerei, dass man von den Briefmarkenverkäufern nicht kurz aufgeklärt wird „Attention, only for red boxes“!… wirklich mafiotische Abzocke!!!

  16. uwe sagt:

    Am 15.12.14 haben wir 11 Postkarten mit Briefmarken von SunPost frankiert,die bis heute 31.01.15 nicht angekommen sind .Es ist eine Sauerrei wie man abkassiert wird

  17. Peter sagt:

    Habe im Sommer 2014 zwei Postkarten via SunPost von Málaga nach Deutschland versendet. Heute, also 7 Monate später, ist noch keine der Karten angekommen.

    SUNPOST = BETRUG! VORSICHT!!!

  18. Schütt sagt:

    Am 15.12.14 habe ich 5 Postkarten mit dazugehörigen Marken gekauft. Mit diesen Karten ging ich dann ins Postamt von Puerto de la Cruz (Nähe alter Busbahnhof). Dort wurde mir gesagt, dass die Briefmarken nicht für die offizelle Post sind. Erst da bemerkte ich, dass die Marken einen anderen Aufdruck hatten. An einem Kiosk stand dann auch ein SunPost-Briefkasten. Ich fragte nach, wann die Post versendet wird. Mir wurde gesagt, dass sie an dem Tag noch abgeholt und verschickt werden würde. Heute am 30.12.2014 sind die Postkarten noch immer nicht bei den Empfängern in Deutschland angekommen.
    Warum wird nichts gegen die Betrügereien der SunPost unternommen?
    Feliz Nuevo Ano!

Einen Kommentar schreiben

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen