Das verlassene Bergdorf Las Castillas

Freitag, August 8, 2014

P1150224Wer dem manchmal hektischen Treiben in den Urlauberzentren entfliehen möchte und die Einsamkeit liebt, für die Wanderer ist der heutige Tag genau der Richtige. Wir werden bei dieser nicht so sehr bekannten Wanderung sehr wenig oder keinen Menschen treffen. Und immer wieder stellt sich während der Wanderung bei uns die Frage: „Was hat Menschen dazu bewogen in dieser Einsamkeit zu wohnen und die schwere Arbeit auf den kleinen schwer zugänglichen Terrassenfeldern zu verrichten?“

Nach einer eindrucksvollen Anfahrt entlang der Atlantikküste kommen wir auf der in „Igueste de San Andrès“ endenden Strasse TF121 an. Wo die Strasse im Ort eine scharfe Rechtskurve durch den „Barranco de Igueste“ macht, beginnt unsere Wanderung. 10m vor dieser Rechtskurve ist eine Bushaltestelle, wo man auch sein Fahrzeug abstellen kann. Wer zu weit fährt, ist auch kein Problem, da die Strasse nach 300m endet. Wir gehen die kleine Steinbrücke über den Barranco und gleich dahinter biegen wir links auf die kleine Asphaltstrasse in nördliche Richtung ab. Die Asphaltstrasse führt im „Barranco de Igueste“ Hochwerts. Rechts und links der kleinen Strasse befinden sich fruchtbare Terrassengärten mit Bananenstauden und Zitrusfrüchten. Schon hier ist unsere Wanderung gelb/weiß markiert.
Nach ca. 40 Minuten Gehzeit geht in einer Rechtskurve nach rechts ein Betonweg steil Hochwerts aus dem Barranco heraus (wer mit eigenem Fahrzeug anreist, kann auch bis zur Betonstrasse fahren und hier parken). Auf diesem Betonweg gehen wir 100m, bevor unser eigentlicher Wanderpfad in einer Kurve nach links abbiegt. Nach weiteren 50m halten wir uns an einer Weggablung rechts. Ein schon sehr verwittertes Hinweisschild „Casillas“ zeigt uns den Weg. Auf der rechten Wegseite sehen wir kleine Terrassenfelder, wo heute noch Kürbis, Zucchini und Mais angebaut werden. Rückblickend haben wir eine großartige Aussicht auf den Barranco, das Dorf Igueste und den Atlantik. Nach 1 Stunde Gesamtgehzeit ab Igueste kommt unser Pfad auf einen kleinen Bergsattel und ist hier zusätzlich noch mit blauen Pfeilen markiert. Hinter dem Sattel steigt unser Weg weiter bergan. Nach weiteren 15 Minuten ist 5m hinter einem gelb/weiß markierten Holzpfahl eine Weggablung. Wir nehmen den Pfad nach scharf links, der nach weiteren 5m wieder gelb/weiß markiert ist. Über uns sehen wir eine Stromleitung, auf die wir zusteuern. Endlich sind wir auf der Kammhöhe und gehen unter einer Stromleitung hindurch, um gleich dahinter über felsiges Gestein nach links zu gehen. Hier müssen wir etwas auf die Markierung achten. Unser Pfad verläuft jetzt im weiteren Verlauf parallel unter der mit Holzmasten getragenen Stromleitung. Nach 2¼ Stunden Gesamtgehzeit sehen wir hinter einer Linkskurve urplötzlich den verlassene Weiler Las Castillas. Mit ihren bewachsenen und schon verfallenen Dächern sind die Hütten schöne Fotomotive. Bevor wir den Rückweg auf dem gleichen Pfad antreten, machen wir noch eine Pause. Wer mit dem Linienbus angereist ist, kann auch auf dem gut markiertem Weg in 35 Minuten bis zur Anagahochstrasse TF123 weiter wandern. Hier befindet sich die Bushaltestelle der Linie 247 nach Santa Cruz. Da hier aber nur sehr wenig Busse fahren (nachmittags nur ein Bus) ist davon abzuraten. Nach 4 Stunden sind wir wieder in „Igueste de San Andrès“.

Anforderung: 4,0 Stunden (mittel)     Aufwärts 646m    Abwärts 646m    Länge 8,5 km

Anfahrt mit Mietwagen:

Von Nord: Von Puerto de la Cruz Autobahn TF5 bis Santa Cruz. In Santa Cruz in Richtung Hafen und dann die Küstenstraße TF11 bis San Andres. Weiter die TF121 bis Igueste de San Andres.
Von Süd:  Von Playa de las Americas  die Autobahn TF5 bis Santa Cruz. In Santa Cruz in Richtung Hafen und dann die Küstenstraße TF11 bis San Andres. Weiter die TF121 bis Igueste de San Andres.

Anfahrt Linienbus:

Von Nord: Mit Titsa Bus 103 bis Santa Cruz. in der Woche aller 30 Minuten, Wochenende stündlich. Von Santa Cruz Nr. 945
Mo – Fr.  09.15, 11.40 Uhr bis Igueste (Endstation), Rückfahrt 15.10, 17.10 Uhr
Sa, So, Feiertags 10.40, 12.30 Uhr bis Igueste (Endstation), Rückfahrt 15.30, 17.30 Uhr
Von Süd Costa Adeje: Mit Titsa Bus 110 in der Woche aller 30 Minuten, Wochenende stündlich. Von Santa Cruz
Nr. 945
Mo – Fr.  09.15, 11.40 Uhr bis Igueste (Endstation), Rückfahrt 15.10, 17.10 Uhr
Sa, So, Feiertags 10.40, 12.30 Uhr bis Igueste (Endstation), Rückfahrt 15.30, 17.30 Uhr

PDF zum ausdrucken – Las-Castillas

GPS-Route mit Höhen- und Geschwindigkeitsprofil:

Höhenprofil
Geschwindigkeitsprofil

Schlagworte: , ,

Kategorie: Wanderungen zum Download

Einen Kommentar schreiben

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen