S.O.S. für kanarische Nationalparks

Sonntag, Dezember 23, 2012

S.O.S Für kanarische Nationalparks

S.O.S Für kanarische Nationalparks

Drastische Sparmaßnahmen der kanarischen Regierung  betreffen die vier Nationalparks der Kanaren:  La Palma – Nationalpark Caldera de Taburiente, La Gomera – Nationalpark  Garajonay, Teneriffa – Nationalpark Teide und Lanzarote –  Nationalpark Timanfaya.

Bei Streichungen von über 74% der finanziellen Hilfe, werden, laut Gewerkschaft 300 Arbeitsplätze in den Parks verloren gehen.  So kann eine Instandhaltung der Parks nicht mehr gewährleistet werden.

Biosphärenreservat, UNESCO-Weltnaturerbe, Gebiete für endemische und bedrohte Pflanzenarten das sind die Nationalparks, aber auch ein Wirtschaftsfaktor, denn wegen dieser Naturschönheiten kommen viele Touristen und Urlauber auf die kanarischen Inseln.

Ein Wegfall von 300 Arbeitsplätzen werden die Dienstleistungen der Parkverwaltung rapide einzwängen oder auch komplett einstellen.  Zu den direkten und indirekten Beschäftigungen  gehören Wartung, Sicherung  und Reinigung des Wegenetzes;  Besucherzentren und Informationstafeln; Umweltausbildungsprogramme für Schulklassen; Wiederherstellung und Kontrolle endemischer Arten der Flora und Fauna; wissenschaftliche Projekte und Forschungsprogramme  von Universitäten und Forschungszentren; Verhinderung und Brandbekämpfung und viele unter anderen Dienstleistungen.

Zudem sind diese Naturgebiete der Stolz der Kanarios.

Im Teide Nationalpark liegen Protestlisten aus (Seilbahnstation) und im www gibt es eine Petition gegen die Sparmaßnahmen. Die Orginale Seite im Internet  ist in Spanisch und in Englisch. Ich habe versucht, die Fakten des Berichts hier kurz und in Deutsch wieder zu geben.

Wer die Aktion „S.O.S. für kanarische Nationalparks“ mit seiner Unterschrift unterstützen möchte, geht bitte auf die Seite der Petition [Link auf change.on] .

Rechts im Kästchen wir nach dem Vornamen / Nombre, dem Nachnamen / Apellido, der e-Mailadresse, der Postleitzahl / Codigo Postal und nach dem Land gefragt. Im freien Kästchen wird nach einer eigenen Formulierung der eigenen Meinung zur der Wichtigkeit der Nationalparks gefragt (optional)

Firma heißt unterschreiben, damit sendet ihr eure Daten ab!

Mit einem Klick auf das erste Kästchen zeigt man an, das die angegebenen Daten nicht veröffentlicht werden. Mit einem Klick auf das zweite Kästchen zeigt man an, das man weitere  Informationen erhalten möchte.

Auch wir haben schon unterschrieben. Helft mit!

Danke.

Einen Kommentar schreiben

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen