Die Magnetschwebebahn für Teneriffa

Dienstag, Juni 21, 2011

Es ist tatsächlich so, eine Magnetschwebebahn (Transrapid) auf Teneriffa soll gebaut werden. Die Strecke wird vom Südflughafen – Santa Cruz – Nordflughafen – La Orotava gehen. In allen Medien und auch in allen deutschen Zeitungen äußert man sich durchweg positiv über das Projekt. „Teneriffa, Insel der neuen Technologien“ hört man überall. Klar, dazu gehört auch die umweltfreundliche Energiegewinnung, was zu jeder Zeit zu unterstützen ist. Wir haben auch lange überlegt ob wir diesen Artikeln schreiben, da wir scheinbar die Einzigen sind, die Ihre Zweifel haben.
Aber zu den Fakten der Magnetschwebebahn bzw. dem Transrapid.

Die Vorteile: Die Magnetschwebebahn hat eindeutig kürzere Fahrzeiten wie z.B. der Bus, wenig Lärmbelästigung, Berufspendler können die Magnetschwebahn nutzen und es werden beim Bau der Magnetschwebebahn Arbeitsplätze geschaffen.
Die Nachteile: Viel zu teuer (kann sich das Teneriffa leisten?  Siehe Griechenland). ? Die Touristen werden die Magnetschwebebahn bestimmt nutzen. Jedoch wird nur deswegen kein Tourist mehr auf die Insel kommen. Werden aber Berufspendler mit der Magnetschwebebahn fahren. Der Bus kostet von Puerto de la Cruz nach Santa Cruz 2,75 €. Wird die Magnetschwebebahn preislich ähnlich liegen Was passiert mit den Direktbussen des Busunternehmens der Titsa wenn die Magnetschwebebahn angenommen wird? Passagiere bleiben für die Busse weg. Hier verdient aber das Busunternehmen Titsa bestimmt das meiste Geld und kann damit z.B. die Busse in die abgelegenen Orte des Anagagebirges finanzieren.  Werden dann die Linienbusse in abgelegene Dörfer wie am Beispiel Deutschland wegfallen? Der größte Nachteil ist jedoch, dass Teneriffa das einzige wahre Gut was die Insel hat, weiter kaputt macht – ihre wunderschöne Natur.

Es langt scheinbar noch nicht, dass in den vergangenen Jahrzehnten zu viele große Hotels und Apartmenanlagen gebaut worden, dass jetzt eine Überkapazität da ist. Man baut ja zur Zeit auch an der Schließung des Autobahnringes. Man wird in Zukunft eine traumhaft schöne Aussicht auf das jüngste Vulkangebiet, mit schönen Mandelbäumen und der durchgehenden Autobahn haben. Ja und dann kommt noch die Magnetschwebebahn auf hohen Stelzen, die Teneriffa durchquert.

Wir dürfen uns freuen „Auf die Insel der neuen Technologien“!

Dies ist unsere Meinung zu diesem Projekt. Wir leben gerne auf der Insel Teneriffa und fühlen uns sehr wohl hier. Und haben dazu eine traumhaft schöne Aufgabe – wandern mit Aventura Wandern.

Leider haben wir kein Bild von der Transrapid erhalten können.

Einen Kommentar schreiben

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen