Für 5€ auf den Teide-Gipfel

Sonntag, November 14, 2010

In der Ausgabe des Wochenblattes Nr. 21/2010 heißt es „Für 5€ auf den Teide-Gipfel?“

Das Fremdenverkehrsamt von Teneriffa fordert die Nationalparkverwaltung des Teide Nationalparks auf, für die Gipfelgenehmigung zur Besteigung  des Teide eine Gebühr von 5€ zu verlangen.
Bisher ist die Gipfelgenehmigung kostenlos. Die Genehmigung für den Teide ist erforderlich, da täglich nur 200 Personen auf den Gipfel des Teide dürfen. Über Internet kann sich jeder anmelden, Beleg ausdrucken und ab geht es auf die Wanderung.
Jetzt passiert folgendes. Durch dieses unkomplizierte Verfahren (es kostet ja nichts), melden sich bestimmt viele Urlauber egal ob englisch, spanisch oder deutsch im Vorfeld des Urlaubs für die Teidebesteigung an. Vielleicht gehen wir im Urlaub auf den Teide? Ich melde mich erst mal an – es kostet ja nichts. Und vielleicht wandert ein gewisser Prozentsatz dann gar nicht auf den Teide und blockiert für andere Wanderer die begehrten Plätze.

Deswegen sind wir für eine Gebühr für die Gipfelgenehmigung, die auf jeden Fall mindestens 10€ sein sollte. Und wenn dann das Geld für den Erhalt der Landschaft im Nationalpark verwendet wird, ist dies sehr gut angelegt.

Was haltet Ihr davon?

Comments

 

  1. Die Gebühr sollte mindestens 20,00 € betragen, weil 5 oder 10,00 € den Leuten letztendlich auch nicht wehtun. Wenn dieses Geld dann noch bestimmungsgemäß für den Erhalt der Landschaft verwendet wird, nützt es einem auch, wenn man nicht den Teide besteigen sondern nur im Nationalpark wandern will. Insgesamt eine sehr gute und nützliche Idee.

  2. Josh sagt:

    Eine Gebühr für den Teidenationalpark finde ich gut, solange das Geld auch dem Nationalpark zu Gute kommt.
    So zur Ausbesserung der vorhandenen Wege, der Beschilderung oder der Info-Punkte.

Einen Kommentar schreiben

Achtung! Diese Seite nutzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um unsere Dienstleistungen zu verbessern.Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen